Implantologie


Es gibt viele Gründe, warum Zähne verloren gehen, wie z. B. Unfälle, Krankheit oder mangelnde Zahnpflege. Mit Implantaten können wir Zahnlücken funktionell und ästhetisch schließen. Immer mehr Patienten lassen sich Implantate als künstliche Zahnwurzeln einsetzen.

Was ist ein Implantat?

Implantate bestehen meist aus Titan, sind Schrauben oder Stiften ähnlich und werden im Kieferknochen fest verankert. Auf diesem Wurzelersatz kann Ihr Zahnarzt Kronen, Brücken oder Prothesen befestigen. Die Krone, die auf einem Implantat sitzt, fühlt sich wie ein echter Zahn an und auch das Kauen ist vergleichbar. Dies bietet einen hohen Komfort.

Vorteil gegenüber einer Brücke oder Prothese

Ein Implantat ist beispielsweise sinnvoll, wenn ein einzelner Zahn verloren gegangen ist oder entfernt werden musste. Wird die Lücke mit einer Brücke geschlossen, müssen die Nachbarzähne zum Teil abgeschliffen werden. Sind diese gesund, geht unnötig wertvolle Zahnsubstanz verloren.




Sollten mehrere Zähne fehlen, ist ein festsitzender, durch Implantate gestützter Zahnersatz eine gute Alternative zur herausnehmbaren Teilprothese. Brücken und Prothesen lassen den Kieferknochen schwinden, da kein Druck mehr in den Kiefer geleitet wird. Implantate stimulieren den Knochen, so dass er nicht schrumpft. Zudem können Sie damit kräftiger zubeißen. Zahnimplantate können auch einer Totalprothese Halt bieten.

Implantat-Systeme

Wir nutzen verschiedene Implantat-Systeme, wie z. B. Camlog, Bego, Sky und Implant Direct. So können wir Ihnen genau das Produkt anbieten, dass in Ihrem individuellen Fall optimal geeignet ist.